Ergänzungen Störfelder  ---  Ergänzungen Störfelder  ---  Ergänzungen Störfelder
&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Einleitung:

Als erstes eine für mich sehr ernüchternde Suche bei Google zu Rutengängern. Nur sehr selten findet man etwas von Gegenständen die zu entfernen sind. Die von mir beschriebenen großen Störer Windkraft und Photovoltaik werden überhaupt nicht benannt.

Rutengängersuche bei Google - Rutengängersuche

Angeboten wird das alte Wissen, dass für heutige Probleme nur selten dauerhafte Lösungen bringt.
Die meisten Untersucher sind sehr teuer. Das alles schadet dem Ruf der Szene.

###########################################################################

Mir sind Zeichnungen eines Rutengängers im Umkreis von 15 km bekannt, die die Unfallschwerpunkte darstellen. Ich selbst habe mich mit dem Thema Unfallschwerpunkte noch nicht beschäftigt. Die Karte des Rutengängers zeigt sehr genau die häufigsten Unfallschwerpunkte im Umkreis. Bei ihm geht es um die Analyse des Problems und weniger um die Beseitigung.
------------------------------------------------------------------------------------------

Eigene Erlebnisse:

1) Auf der Fahrt zu einem 1 wöchigen Lehrgang bin ich 3 mal in die gleiche Radarfalle gefahren, 2 mal davon sogar noch am gleichen Tag. Das hat mich aufmerksam gemacht auf die Hochspannungsleitung die kurz vor der Radarfalle quer über die Fahrbahn verlief. Wenn ich heute beobachte, wie viele Menschen durch Stromfelder und Resonanzen mit Windrädern in Übererregung geraten, sehe ich schon einen Zusammenhang.

2) Der Kauf des ersten Handys vor vielen Jahren brachte mich auf die Idee mich durchs Handy zur Mittagspause rufen zu lassen. Nach 3 Tagen mit dem Handy in der Schlepperkabine verstand ich meinen Zustand während des Ackerns nicht. Das Handy koppelte über die Außenantenne des Schleppers an den etwa 2 km entfernten Sendemast an. Nach Entfernung des Handys aus der Kabine war mein Zustand wieder gebessert.

3) Bei der ersten Fahrt mit einem Navigationsgerät habe ich bei meiner Frau seltsame leichte Reizbarkeit erlebt, die ich sonst nicht kannte. Heute bin ich nur noch selbst der Sensible. Niemand scheint sich von einem Navi gestört zu fühlen. Ein Navigationsgerät nutze ich nur in Großstädten, wo der Streß der Straßensuche sehr viel größer ist, als sich der Belastung durch ein Navigationsgerät auszusetzen.

4) Auf einer längeren Autofahrt mit mehreren Handys im PKW hatte ich einen leichten Blackout auf der Autobahn. Es war nur ein sehr kleiner Verriß des Lenkrads sichtbar, der gleich wieder von mir korrigiert wurde. Die Ursache hat niemand von den Beifahrern bemerkt, ich selber schon. Auf längeren Fahrten nehme ich aus dem Grund nur noch ungern Beifahrer mit. Niemand scheinen heute Handybelastungen und Navigationsgeräte zu stören, viele haben sich daran gewöhnt ohne es noch zu bemerken. Ein Reiz ist  jede Störfeldbelastung auf das Gehirn (siehe „Link Basiswissen" -> „Hypnotisierte Massen" von Jasinna).

------------------------------------------------------------------------------------------

Es gibt örtliche Häufungen von Unfällen (siehe die folgenden Berichte)

Unfälle: Unfälle: Stören Strahlen die Autofahrer

Hier eine Lächerlichmachung im Internet: Der Irrsinn der Woche: Wunderheiler Helmut Gebert

Für mich reicht es den Gegenstand zu sehen der eine Umlenkung erzeugen soll, nicht mehr zu lächeln. Ob die Dinge dann richtig plaziert werden ist eine andere Sache. Spirale und Kugel erzeugen bestimmte Wirkungen die richtig benutzt heilsame Umlenkungen erzeugen können. Die Links unter dem Artikel kann man sich ansehen, um zu verstehen wie die Allgemeinheit heute überwiegend nur in eine Richtung denkt. Ob Helmut Gebert sein Handwerk versteht kann ich trotzdem nicht sicher sagen. Umlenkungen sind der sich verändernden Umwelt ausgesetzt. Sie können wirkungslos werden oder sich sogar ins Gegenteil umkehren, wenn sich das Umfeld ändert. Die Gestalt der Spirale mit einer Kugel beugt dem in gewisser Weise vor (was ich aber hier nicht vertiefen möchte). Meinen Respekt hat er.

Ist der Preis von 1800 € für eine Maßnahme durch die man öffentlich im Internet belächelt wird hoch genug? Da ich erst langsam in die Hintergründe der Radiästhesie hineingewachsen bin, hat man mich des Öfteren deswegen belächelt. Das will ich nicht mehr. Auch nicht wenn es gut bezahlt wird! 
------------------------------------------------------------------------------------------

Grenzenlose Scharlatane: Grenzenlose Scharlatane

Darauf kann ich nur antworten: Was versteht der Ochs vom Sonntag, wenn er alle Tage Heu frißt (Uwe Steimle).
Nicht jeder Mediziner ist ein Scharlatan, aber manche schon. 250.000 Krebstote jährlich trotz der heutigen Medizin sind kein Grund zum lächeln. Das Geschehen macht mich eher traurig.

=======================================================

WER JETZT MEINT, RADIÄSTHESIE HÄTTE ETWAS MIT SCHARLATANEN ZU TUN

dem möchte ich sagen: Jedes Kind fängt als Scharlatan an, auch ein Arzt. Wissen entsteht durch Erfahrung und Fehler. Das ist in der Alternativmedizin nicht anders wie in der Schulmedizin oder der Radiästhesie.

Rainer Mausfeld unterscheidet zwischen Fakten und Meinungen.

Will man sich eine Meinung bilden, so muß man sich zuerst informieren. Ein oberflächliches Urteil kann nur ein Scharlatan fällen. Von homöopahtischen Mitteln kenne ich die Wirkung, von Bachblüten nicht. Ich weiß aber, das es viele Anwender gibt, die Erfahrungen damit haben. Es steht mir nicht zu, über die Wirkung von Bachblüten zu urteilen, wenn ich keine Erfahrungen habe.

Radiästhesie: In diesem Gebiet habe ich mich so lange bewegt, dass ich über wiederholt erlebte Fakten nicht mehr diskutieren muß. Ein E-Plus Mast in weniger als 1 km Entfernung wurde im Sommer aufgebaut. Im Winter darauf hatte ich katastrohphale Probleme mit meinen 1000 Tieren in den Stallungen. So etwas vergißt man nicht. Davor hatte ich schon Erfahrungen mit dem 1. Windrad in der Umgebung und der Wirkung auf die Tiere gesammelt.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Artikel in der Tageszeitung die HARKE am 10.11.2016: Krebsangst in Warmsen begründet?

Textauszug (Die Harke): Es stehen 2 Sendemasten mit Mobilfunk im Ort Warmsen. Fachleute dazu: Die Sendemasten die sich in der Ortsmitte befinden, konnten demnach als Ursachen für Krebserkrankungen ausgeschlossen werden, weil Abstände eingehalten wurden und jedes Handy heutzutage mehr Strahlung erzeugt. Nicht nur die bekannten Fallzahlen lägen im landes- wie bundesweiten Durchschnitt, sondern es fehle zudem der Hinweis auf eine besondere Risikoquelle als Merkmal, dass für die Häufung einer speziellen Krebsart in solchen Fällen zu beobachten sei. --- Die Bürgerinitiative hat bisher 151 Krebsfälle zusammengetragen, Dabei sei der Zeitraum zwischen 2006 und 2016 betrachtet worden.

Aus einem früheren Artikel zum Thema: Ohne Ursache wird es keine Untersuchung über die Krebshäufigkeit geben.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Ein nagegelegenes Krankenhaus in Niedersachsen (erst wenige Jahre alt) nimmt um die Weihnachtszeit keine Patienten mehr wegen einer Novovirusinfektion auf:

Novovirus breitet sich in NRW aus

=======================================================

Im Jahr 2016 habe ich verschiedene Erfahrungen mit Umlenkungen gesammelt. Dies ist Spezialwissen, was verschiedene Beobachtungen wiedergibt. Da man mit Bildern manches besser erklären kann alles weitere im Menüpunkt Ergänzungen 2016 zu Störfeldern.

=======================================================