Spezielles Basiswissen - Vorgehensweise - Risiken - Wissen
=================================================
Wie geht man vor bei der Arbeit als Rutengänger. Wie finden sich die richtigen Ableitungspunkte und wie kann ich die Wirkungsweise überprüfen. Welche Risiken gibt es. Außerdem möchte ich Hilfstechniken zur Erlangung von Wissen als Rutengänger zeigen.
-------------------------------------------------------------------------------------
&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
&

Grundsätzliche Gedanken: Wie kommt es das manche Ableitungen weit reichen und andere nur kleine Bereiche erfassen? Um dies zu verstehen muß man die Struktur die durch die Ableitung erfaßt wird verstehen.

1. Der Ableitungsgegenstand hat eine eigene Ausstrahlungsweite die durch das Material und die Form bestimmt ist.
Diese erreicht nur wenige dezimeter (immer unter 1 m) wenn man die spiegelnde Wirkung wegläßt.

2. Stellt man einen Gegenstand auf eine Erdstrahlenkreuzung (z.B: Hartmangitter)  so verändert sich die Reichweite eines Gegenstandes je nach Material und Form. Die Wirkung beschränkt sich allerdings auf die Struktur des Erdstahlengitters. Die Erdstrahlung verschwindet in diesem Bereich vollständig an der Oberfläche der Erde, wenn kein zweiter Gegenstand diese Ableitung wieder auflöst.

3. Fehlt die aufsteigende Erdstrahlung in einer belasteten Struktur so entsteht so etwas wie ein Sog nach unten, der die über diesem Gebiet liegende Struktur blitzartig von der Erdstrahlung befreit. Die Reichweite dieser Befreiung kann sich über viele 100 km erstrecken wenn keine andere Struktur die größe der Reichweite begrenzt.

 

BECHER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


o Den Wirkbereich nach unten kann man nur Näherungsweise durch eine Mutung bestimmen.

o An der Oberfläche ist dieser Bereich sehr genau abgegrenzt. Wird keine darüberliegende Struktur erfaßt so begrenzt sich die Wirkung auf die Breite in der Zeichnung.

o Das Beispiel zeigt den Wirkradius eines kleinen Bechers aus Edelstahl von 7,5 x 5 x 10 cm größe. Dies entspricht der Form eines Zahnputzbechers.

 

       Die rotfarbigen Pfeile deuten die aufsteigende Erdstrahlung
   an die am Erdaustritt nach oben durch den Becher verhindert wird.

 

Wo bleibt die Erdstrahlung im Bereich des Bechers? 

Die Erdstrahlung ist eine nach oben steigende Strahlung mit lichtartigem Charakter. Wie ein Scheinwerfer der aus der Erde strahlt fehlt oberhalb des Bechers die Erdstrahlung vollständig, kann sich aber je nach Beschaffenheit der Atmosphäre teilweise wieder aufbauen. Ein Lichtstrahl zeigt hinter einem undurchdringlichen Gegenstand im Schattenbereich durch seitliche Reflektion irgendwann wieder Licht. Rund um den Wirkbereich des obigen Bechers ist die Gitterstruktur ohne Veränderung wie aus dem Nichts wieder vorhanden. Es gibt keine zusätzlichen Belastungen am Rand des Kreises.

Warum Edelstahl: Dasselbe funktioniert auch mit Zinkbechern, Glasflaschen (diese können allerdings im Winter durch Frost zerbrechen) oder Metallbügeln verschiedener Art. Es bietet sich ein weites Feld für Experimente mit unterschiedlichen Materialien und Formen. Wenn Edelstahl im Umfeld an der Erdoberfläche immer mehr wird (Gartenzäune, Außentreppen), sind andere Varianten möglicherweise besser. In den letzten 25 Jahren habe ich überwiegend andere Metalle benutzt. Zum Edelstahl bin ich gekommen weil ich die Probleme in der Umwelt durch Edelstahl studiert habe. Edelstahl scheint eines der undurchdringlichsten Metalle zu sein, allerdings mit stark spiegelnder Wirkung. Die großen weitreichenden Ableitungen waren meistens im Außenbereich, wo Metalle unterhalb der Erde aus Edelstahl fast nie vorkommen. In neueren Umspannwerken mit Edelstahlrohren sind die Rohre in einer Höhe, die die Ableitung in der Erde nicht mehr erreicht.

============================================================

Grundsätzliche Beobachtungen und Gedanken zur Erdstrahlung.

Die Intensität eines Pendelausschlags kann man bei der Einhandrute durch Gedankenbeeinflussung verstärken. Da ich nur noch mit der Einhandrute (60 cm Länge) ohne jede Längentechnik  arbeite fiel mir schon von Anfang an auf, dass es bei der Suche nach Erdstrahlen nur einen sehr kleinen Ausschlag gibt, der sich nicht durch die Gedanken verstärken läßt.

Warum ist das so?
Die Erklärung ist recht einfach. Es muß einen Gegenpool zur Erdstrahlung geben. Das Hartmanngitter ist nach dem Magnetfeld der Erde ausgerichtet (2 m Ost nach West / 2,5 m Richtung Nord nach Süd). In der gesamten Erdoberfläche dringt Licht in die Erde ein. Dieses Licht steht im Wechselspiel mit der aufsteigenden Erdstrahlung. Durch Experiment kann man durch Spiegelung oder undurchdringliches Material dies aufsteigende Licht (Erdstrahlung) zurückwerfen. Erdstrahlung wird flächig im Eichenkratt (Radonausdünstungen aus der Erde) oder durch eine Fernsehantenne im Innenraum einer Wohnung, wenn oberhalb auf einer Erdstrahlenkreuzung ein Metallengel ungünstig steht (siehe Beispiel unter „Bilder - Erdstrahlung").

Meine Vorstellung mag naiv klingen, wenn man heutige Bücher studiert. Als Vielleser ist für mich ein Meilenstein das Buch
„Die Revolution der Wissenschaften" von Joseph H. Cater: (Es ist ein Buch für Wahrheitssucher)

Die dortigen Erklärungen für Licht haben Deckungsgleichheit mit meinen Beobachtungen des Wechselspiels zwischen in die Erde eindringendem Licht und die wieder aufstrebende Erdstrahlung aus dem Boden. Da ich das Thema hier nicht wissenschaftlich aufarbeiten will und kann, möchte ich nur auf obiges Buch verweisen (hoffentlich ist es noch lange zu bekommen).

 

Meine vereinfachte Vorstellung:
---------------------------------------------
Feuer:
Verbrennt man Materie entsteht Energie und Licht. Als Rückstand bleibt in der Materie Asche übrig.
Materie: Stellt man sich den Bildungsprozeß von Materie als Umkehrung dieses Vorgangs vor, so entsteht folgendes Bild: Durch Bindung von Licht und Energie entsteht Materie. Als Rückstand entsteht aufsteigendes Licht in Form von Erdstrahlung.


Radioaktivität:

Diese Strahlung ist ein Teil des Lichtes das durch einen Verbrennungsvorgang in Kernkraftwerken entsteht.

 

Obiges bitte ich nur als inneres Bild zu betrachten ohne Wertung. Es erklärt, warum die Wirkungen auftreten die ich beschreibe. Ableitungen haben den Charakter von Licht und erfolgen blitzartig.

 

 ERDSTOFFE

 

 

 

 o Ölpumpstation: Davon waren mehrere in der Gegend von Eckert & Ziegler in Thune bei Braunschweig vorhanden. Alle waren radioaktiv belastet und nach der Ableitung neutral.

 

 

 

 

 

===============

Gasleitung in Hamburg - Brunsbüttel: Egal wo, Gasleitungen die aus der Erde Gas fördern sind immer radioaktiv belastet. Hier im Hamburger Hafengebiet in der Nähe vom Kernkraftwerk Brunsbüttel waren alle Leitungen radioaktiv belastet.

Bei Propangastanks habe ich solche Belastungen noch nicht gesehen. Das gleiche gilt für Erdgasleitungen die in die Häuser vernetzt sind. Diese sind in der Regel frei von Störfeldern.

 

 

 

 

=============== 

 

o Tanks für Flüssigdünger - in Thune: Diese Flüssigdüngertanks am Mittellandkanal in Thune vor der Stadt Braunschweig waren radioaktiv belastet. Nach der Ableitung in Thune war die Belastung blitzartig verschwunden.

Alle Stoffe die aus der Erde kommen halten Radioaktivität fest. Das Gleiche gilt für Metalle in Eisenbahnnetzen, Stromleitungen, Motorwicklungen, Generatoren von Windrädern usw.

 

Alle diese Stoffe verlieren nach einer gelungenen Ableitung blitzartig ihre Belastungen.

 

=====================================================

BAHN KREISE

 Die linke obere Zeichnung zeigt Kreise mit der Reichweite einer Ableitung. Kommt ein zweiter Gegenstand in die Nähe dieser Ableitung so kann diese aufgehoben werden. Überlappungen schaden nicht. Nach Möglichkeit suche ich Orte in denen kein zweiter Gegenstand vorhanden ist.


##################################


Im unteren Bild wird die Wirkung aufgehoben. Der zweite Gegenstand verbindet sich mit dem ersten und bildet keine ableitende Wirkung nach unten auf die Bahngleise.

 

 

Das bedeutet das Radioaktivität und Erdstrahlung auf den Bahnschienen erhalten bleiben.

------------------------------------------------------------------------------------------

Bahnschienen: Diese stehen hier nur beispielhaft für eine Struktur die es zu erfassen gilt. Jeder erfaßte Bereich einer Struktur wie hier die Bahnschienen (Umspannwerk, Kabelstrang, Wasserader, Bach, Sonnenkollektoren, Windräder, Trafos, Sender u.a.) eignet sich zu einer Ableitung. Selbst Edelstahlsilos, Schornsteine aus Edelstahl, Schieferplatten, Kupferdächer sind denkbar als Struktur. Die Verschiedenartigkeit der erfaßten Dinge in der Struktur erhöht die Reichweite einer Ableitung. Dies geschieht allerdings nur im großen Bereich, wenn der Ableitungsort für die Struktur in ihrer Gesamtheit eine zentrale Bedeutung hat. Eine Ableitung an irgendeiner Stelle einer Bahnlinie wird nur eine sehr begrenzte Wirkung haben.


=====================================================

 

Wie erfasse ich eine größtmögliche Struktur? 

Im Lager für radioaktive Abfälle in Leese habe ich die radioaktive Vernetzungslinie zwischen einem Trafo und der Bahnlinie, sowie einer Wasseraderkreuzung als Ableitungsort gewählt. Es besteht das Risiko der Störung der Ableitung, wenn spiegelnde Gegenstände an der Oberfläche der Erde das Lager und die Trafostation im Öhmerfeld mit den Sendern auf einem Getreidesilo (Richtfunk) zusätzlich vernetzen. Meine Ableitung würde dadurch wirkungslos. Die Sendergruppe auf dem Silo ist in der jetzigen Situation durch andere Ableitungen neutral. Sie kann aber Resonanzen durch Richtfunk zum Eichenkratt in Steyerberg herstellen, wenn spiegelnde Gegenstände Vernetzungswege parallel wieder aufbauen. Weil das Eichenkratt ein Naturdenkmal ist werde ich dort keine Ableitung installieren. Es gibt immer das Risiko von Parallelwegen, die Ableitungen von Vernetzungen nach unten wieder auflösen können.


In der Nähe des Kraftwerks Grohnde
fand ich eine sehr günstige Struktur. Die Bahnlinie an der Emmer führt direkt ins Kernkraftwerk hinein. Die Emmer war radioaktiv belastet. Am Ableitungsort befanden sich verschiedene Sender und Sonnenkollektoren.


Um es als Bild zu sagen:
Man muß den Chef finden, der über alle Dinge herrscht. Dies kann man als Rückwärtstestung untersuchen, indem man Dinge abfragt die in Resonanz zum Zielobjekt stehen. Fehlen Dinge, so kann es trotzdem sein dass alles erfaßt wird, wenn fehlendes auf einem Nebenweg erreicht wird. Für das Finden des besten Ortes einer Ableitung ist immer auch Intuition und Erfahrung gefragt. Es gibt oft auch mehrere Möglichkeiten. Gibt es einen 2. Chef, der selbstständig arbeitet so gilt es auch diesen zu finden und im Kerngebiet eine Ableitung zu installieren (siehe Beispiel „Hannover - Sehnde").


Kontrollfahrt:
Bei dieser geht es darum in einem Gebiet nach nicht erfaßten Dingen zu suchen die noch Störfelder erzeugen. Sind solche Dinge vorhanden so kann in aller Regel eine 2. Ableitung den Rest der Störungen beseitigen. Immer sollte man genügend Abstand von der 1. Ableitung lassen, damit sich keine gegenseitigen Resonanzwege aufbauen die schädigend wirken können.

Nirgends geschieht die Wirkung einer Ableitung langsam. Es sind immer vollständige Entlastungen in der gleichen Sekunde vorhanden. Dies gilt zugleich für alle durch eine Ableitung erfassten Strukturen.
 

===================================================== 

 

Wie weit reicht eine Ableitung auf den Bahnschienen?

Bei der Ableitung in Leese (Lager für schwach radioaktive Abfälle) reicht die Ableitung mit einem Becher wie oben beschrieben zur einen Seite in Richtung Landesbergen etwa 6 km. Sie hat schon das Kraftwerk Landesbergen mit 2 Umspannwerken links und rechts der Bahn sowie einige Windräder neutralisiert.

Warum nicht weiter?

LANDESB BROKELOH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die rechte Seite des Bildes mit dem Trafohäuschen ist noch frei von Belastungen.


Auf der linken Seite ist auf den Bahnschienen wieder Radioaktivität, sowie auch Erdstrahlung zu muten. Das gilt auch für den Schaltkasten (schwach erkennbar) und das Kabel links im Bild.

Den Grund kann ich hier nur vermuten. Die Windradgruppe in Richtung Estorf hat eine stärkere Dominanz als die hier ankommende ableitende Wirkung. Es geht um das Zusammenspiel zwischen Andreaskeuz, Kabel unter den Schienen, der rotweißen Schranke für die Bahn. Zusätzliche Sender sind ebenfalls denkbar. Woher kommt die Radioaktivität. Diese kann nur aus den 4 Kernkraftwerken rund um Hamburg und dem Kernkraftwerk Unterweser kommen.

Inzwischen habe ich an der Winradgruppe in Estorf, der Bahn in Nienburg sowie den Kernkraftwerken in Hamburg und Unterweser Ableitungen installiert, so das die Verlaufswege dorthin mehrfach unterbrochen sind.


TEST: Bei einer Aufhebung der Ableitung in Leese finde ich dort nur noch Radioaktivität durch das Eichenkratt in Steyerberg und das Lager für radioaktive Abfälle in Leese selbst. Die Verbindung kommt zustande durch verschiedene Funkstrecken. Dies bedeutet eine mehrfache Absicherung.

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Warum größere Becher oder Schalen benutzen?

SCHALE

o In den meisten Fällen reicht ein kleiner Becher wie oben beschrieben. Gelegentlich besteht die Möglichkeit mehr Dinge in die erfaßte Struktur einzugliedern. In der Nähe des Lagers Leese gibt es verschiedene Richtfunkstrecken. Ob eine größere Ableitungsschale dort sinvoll ist kann ich nicht sicher sagen. Möglicherweise könnte man dort die Sender auf den Silos mit einer größeren Schale zusätzlich erfassen.

o Risiko: Je größer der Ableitungsbereich durch einen Becher oder eine Schale, desto größer wird auch das Risiko des vorhandenseins von Gegenständen die die Ableitung wieder aufheben können.

o In Wohnbereichen werde ich niemals große Gegenstände vergraben. Legt der Nachbar Edelstahlkugeln in seinen Garten, so kann das sofort zur Zerstörung der Ableitung führen.

o Eine andere Möglichkeit ist die Ableitung der Richtfunkstrecken zusätzlich an einem anderen Ort.

 

Da ich nur 3 km von dieser Ableitung entfernt wohne und wöchentlich durch den Ort Leese fahre, werde ich sehr schnell bemerken, wenn etwas mit der jetzigen Ableitung im Ort nicht stimmt. Jeder Trafo oder Schaltkasten den ich bei der Durchfahrt sehe zeigt sofort eine Störung an.

 

Erdstrahlenkreuzung in der Mitte eines Strommasten.

STROMMAST UNTEN

 

 o Mit der obigen Schale wollte ich an einem seit 5 Jahren stillgelegten Kernkraftwerk eine Ableitung installieren und das wenige m entfernte Umspannwerk neuer Bauart mit vielen Edelstahlrohren mit erfassen.

 

o Nach wenigen Minuten mußte ich den Ort wegen vorhandener massiver Störfelder verlassen. Die Schale die ich in der Hand hielt reflektierte zu dem Umspannwerk und verstärkte die Störung zwischen den Säulen des Masten.

 

o Es war meine erste Begegnung mit Umspannwerken die spiegelnde Edelstahlrohre enthalten. Diese Rohre fangen in der Regel erst ab einer Höhe von etwas weniger als 1 m an.

 o Hätte ich erst ein Loch gegraben um danach den Edelstahlbecher in den Innenbereich des Masten mitzunehmen, hätte es keine Probleme gegeben. Später fand ich einen noch besseren Ort zur Ableitung.

 

Bei der Benutzung von Edelstahl sollte im Wirkbereich nichts spiegelndes über der Erdoberfläche vorhanden sein. Bei ungünstigen Bedingungen kann dies die Wirkung aufheben.

=====================================================

Das Verhalten innerhalb einer Struktur? 

Vor mehr als 20 Jahren habe ich verschiedene Ableitungen an der Außenwand von Häusern installiert.

Innerhalb eines Zimmers: Wenn man eine Ableitung der Erdstrahlung in einem Zimmer macht, so kann jede kleine Änderung durch den Ableitungsgegenstand oder andere Gegenständen in der Umgebung diese wieder aufheben. Das Buch „Die Wahrheit über Erdstrahlen" von Berta Eggersberger brachte mich auf den Weg der Ablenkung von Erdstrahlen nach unten.

 

Die Darstellung, das Erdstrahlen nur durch Gegenstände im Innenbereich entstehen ist darin falsch. Gegenstände bauen bei ungünstiger Anordnung neue Linien zwischen der Struktur der Erdstrahlen auf. Auch sonstige Strukturen wie Curry und Benkergitter sind Teile der Erdstrahlung.

 

Erdstrahlung ist überall vorhanden über und unter der Erde, innerhalb und außerhalb von Wohnungen. Durch Gegenstände unterschiedlicher Materie und Form, sowie durch unterschiedliche Spiegelungen und Sender zeigt sie sich in verschiedenen Verlaufsformen und hält andere Störfelder fest.

 

------------------------------------------------------------------------------------------ 

Was fängt man an mit diesem Wissen?

Vor mehr als 20 Jahren habe ich Experimente mit Edelstahlbechern auf Erdstrahlenkreuzungen außerhalb von Wohnungen gemacht. Überrascht stellte ich fest, dass Erdstrahlung innerhalb einer Wohnung durch einen Zinkbecher auf einer Erdstrahlenkreuzung außerhalb der Wohnung vollständig verschwunden ist.

Dieses Wissen war hilfreich um die Gesundheit meiner Tiere wieder herzustellen (60 Sauen von 120 standen genau mit dem Gebärmutterbereich auf Erdstrahlenkreuzungen). Da ich diese Ableitung direkt auf meinem Betrieb installiert hatte, kam es gelegentlich vor dass die Ableitung durch andere Gestände im Nahbereich der Ableitung aufgehoben wurde mit erneuten Krankheitsproblemen. Auf der Hoffläche eines laufenden Betriebes stehen Maschinen verschiedener Art an unterschiedlichen Stellen. Damals gab es noch keine Sender und auch keine Windräder in der Betriebsumgebung.

Drei Versuche bei Krankheitsproblemen beim Menschen: Nach Vergrabung eines Zinnbechers auf einer Erdstrahlenkreuzung neben der Hauswand ergab sich folgendes: Von einer Person mit Kreuzschmerzen die auf einer Erdstrahlenkreuzung im Schlafzimmer lag habe ich bis zum heutigen Tag nichts wieder von Kreuzproblemen gehört. Nach dem 3. Versuch habe ich mit diesen Dingen aufgehört, da niemand mir bei solchen Praktiken geistig folgen konnte. Mein Wissen war damals auch noch sehr begrenzt. Die Beobachtung dass im Inneren eines Hauses keine Erdstrahlung mehr auftritt, egal wie und wo Gegenstände angeordnet sind, ist mir geblieben. Das Risiko liegt nur im Außenbereich. Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Gegenständen hebt sich die Ableitung sofort wieder auf (siehe die Doppelkreise weiter oben).

 

Weiterführung dieses Wissens? 

Das Hausinnere hat eine untergeordnete Struktur gegenüber dem äußeren des Hauses. Geht man dort zusätzlich noch unter die Erde, so wirkt die Erdoberfläche als zusätzliche Strukturgrenze wie die Hauswand. Wenn die Ableitung außen wirkt, so kann im Inneren nichts mehr die Erdstrahlung wieder nach oben bringen. Dies wird durch die erste Zeichnung oben deutlich. Im Außenbereich gibt es viel weniger Gegenstände, sodaß eine Ableitung dort große Vorteile hat. Das Risiko einer Aufhebung der Ableitung durch andere Gegenstände ist allerdings auch dort vorhanden (siehe Doppelkreise in der Zeichnung weiter Oben).

 

Große Strukturen im Außenbereich?

Das folgende Wissen ist bei mir erst ab Dezember 2016 entstanden. Durch verschiedene Umstände fand ich sehr starke Belastungen in verschiedenen Bereichen, die mir selbst Probleme bereiteten. In einem extrem geschmückten Ort mit mehr als 50 Weihnachtsbäumen, behängt mit spiegelnden Kugeln, fand ich ganze Straßenzüge mit radioaktiver Belastung. Dort führte ich eine Zählung zu in Wohnstuben geschmückten Weihnachtsbäumen durch. Die Resonanzzählung ergab mehr als 300. Es muss als Schlußfolgerung also in mehr als 300 Wohnungen Radioaktivität über die Weihnachtszeit vorhanden gewesen sein. Im Jahre 2017 führten weitere Experimente mit Ableitungen zu sehr erstaunlichen Ergebnissen.
---------------------------------------------------------

Heute habe ich recht viel Sicherheit im Finden der richtigen Struktur für eine Ableitung. Das Prinzip ist nicht anders als wie oben beschrieben. Eine Struktur im Außenbereich ist wie der geschlossene Bereich der Wohnung eines Hauses. Sie hat allerdings keine Wände, zeigt aber Verbindunswege.

--------------------------------------------------------- 

Dinge die nicht frei sind von Erdstrahlung tragen oft auch andere Belastungen. Es gibt Bahnlinien, Stromleitungen und Funkstrecken die frei sind von Radioaktivität.
In solcher Situation fehlt der Resonanzweg zur Radioaktivität ins Umfeld.

--------------------------------------------------------- 

Beispiel: Im Ort Warmsen hatte ich 2 Ableitungen installiert. Die Bahnlinie war danach frei von Radioaktivität und Erdstrahlung. Im Ort Uchte wunderte ich mich über die Bahnschienen die auf einer recht langen Strecke von Ameisen nur so wimmelten (Ameisen lieben Erdstrahlung). Die Ableitung in Warmsen hat die Verbindung der Bahnschienen über Stromleitungen (Windräder) zum radioaktiv belasteten Lager in Leese unterbrochen. Die Struktur der Ableitung war aber nicht so groß, dass sie die Belastung der Bahnlinie mit Erdstrahlung bis in den Ort Uchte (7 km) aufheben konnte. Die Bahnlinie ist eine Museumsbahnlinie und hat keine Verbindung zur öffentlichen Bahn.

 

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Die wichtigsten Stationen bei Kontrollfahrten!

 

SCHALTKASTEN INTERNETJPG

o Noch nie habe ich in Deutschland Kästen wie links ohne Störfeldausstrahlung gefunden. Erst nach einer Ableitung sind diese frei.

o Es zeigen sich Resonanzen zu Kernkraftwerken und deren Radioaktivität, Sonnenkollektoren, Windrädern und vielem Anderen.

o Für Anfänger sind sie gute Übungsobjekte. Die Reichweite der Ausstrahlung ist immer genau abgegrenzt.

o Weitere Übungsobjekte sind Bahnlinien und aus der Erde aufsteigende Stromleitungen. Auch dort kann man nach Resonanzen fragen und Zählungen vornehmen.

 

 

 

 

######################################

Fernuntersuchungen von Stromleitungen und Sendern erfordern schon einiges mehr an Übung. Leider gibt es keine andere Möglichkeit um hier zu differenzieren.

######################################

Inzwischen sind in Norddeutschland sehr große Gebiete völlig ohne Belastung. Das bedeutet aber nicht, dass es keine Störfelder mehr gibt. Erdstrahlung, Wasseradern und Verwerfungen bleiben erhalten wie in früheren Zeiten. Nur die Massenvernetzung durch technische Störer fehlt.

 

=====================================================


In der Stadt sind die wichtigsten Stationen für Kontrollfahrten:

MEDIAMARKT

 

_ _ Bahnhöfe, U-Bahn
       (Schienennetze)

 

_ _ Stromleitungen -
        Oberleitungen

 

_ _ Flughäfen - Radar -
        Messegelände

 

_ _ Umspannwerke - Trafos -
         Schaltkästen

 

_ _ Spiegelndes jeder Art -
           Schieferplatten

 

 _ _ und Media- oder andere ähnliche Märkte

 

 

In diesem oder ähnlichen Märkten ist solch eine Zusammenballung von Technik, dass man fast erschlagen wird von der Störfeldflut. Früher habe ich mich nicht lange in solchen Märkten aufgehalten. Heute stört mich in umbelasteten Städten nichts mehr in diesen Räumen. 

=====================================================

Die Firma Miele in Gütersloh besuchte ich wenige Tage vor der Störfeldbeseitung in Hamm Uentropp.

 

MIELE GTERSLOH

 

o Vor der Ableitung stellte ich sehr viele Resonanzen und Störfelder fest. Die Räume waren überfüllt mit Dingen aus Edelstahl die Störfelder spiegeln.

 

o Nach der Ableitung reichte es mir diesen Eingang zu kontrollieren, der das Innere mit dem Äußeren durch Spiegelung verbindet.

 

o Da hier draußen keine Belastung mehr war wird innen auch nichts mehr sein, da die Spiegelungen im Inneren das Äußere durch die Wände fortsetzen.

 

 

 

Die Innenräume (wie hier bei Miele) sind dabei nicht frei von Erdstrahlung, Verwerfungen oder Wasseradern. Die Felder großer Störer von Außen werden durch die Wände nicht mehr ins Innere gespiegelt. Dadurch sind auch innen weitere Neutralisierungseffekte möglich.

Wie groß das Risiko ist, dass sich im Inneren noch Störfeldeffekte ergeben, kann ich nicht endgültig beurteilen. Sollten durch obige Einflüsse noch Probleme im Innenbereich bestehen, so ist eine zusätzliche Ableitung auf einer Erdstrahlenkreuzung möglich.

Mir fehlt die Erfahrung in der Breite: Der Mediamarkt oben und das Mielewerk sollten völlig frei sein von jeder Belastung von außen. Es ist das Zurückfahren der Situation in eine Zeit wie vor 30 Jahren, als es auch schon Krebserkrankungen gab, aber nicht in dem Umfang wie heute.

---------------------------------------------------------

Schätzung: Durch eine Geldauszahlung eines Vereins kam ich vor ein paar Jahren in mehr als 30 verschiedene Häuser. Dabei habe ich natürlich nur Flure, Stuben und (oder) Küchen gesehen. Meine Wahrnehmung zeigte mir: 1/3 der Häuser ist durch den Außenbereich sehr stark belastet, 1/3 stark und nur 1/3 kaum belastet. Diese Beobachtung bezieht sich auf eine ländliche Region. Im Städtischen wird dies nicht viel anders sein, da es in jeder Stadt auch ruhige Bereiche weg von Bahnlinie und Leitungen gibt. Aus dieser Sicht heraus sollten Ableitungen einen sehr großen Effekt auf das Innere von Häusern haben.

---------------------------------------------------------

Risiken: Das größte Risiko einer Ableitung ist aus meiner Sicht die Zerstörung durch Entfernung oder die Aufhebung der Ableitung durch andere Gegenstände im Nahbereich. Es ist immer eine Notmaßnahme die überwacht werden sollte. Meine früheren Empfehlungen für Innenräume von Wohnungen möchte ich deshalb nicht ändern, da ich das Risiko für die Aufhebung einer Ableitung nicht ausschließen kann. Viele kleine sich gegenseitig  überlappende Ableitungen haben den Vorteil, dass sie den Verlaufsweg (z.B. zu Kernkraftwerken) mehrfach unterbrechen. Veränderungen der Struktur sind auch denkbar, kommen bei gut gewählten Standorten allerdings eher selten vor. Ein paar neue Windräder werden problemlos miterfaßt. Der Umbau des Bahnhofsvorplatzes in Hannover hatte bislang keine Auswirkung auf die Ableitungen.

 

=====================================================

Die Verlaufswege von Sendern zu suchen und zu finden ist sehr schwierig.

Diese können sich über die Zeit auch ändern.

Wer weiß schon, wann neue Sender dazukommen oder umgerüstet werden.

Die Suche nach Richtfunkstrecken ist sehr belastend und anstrengend (meine Empfindung).

 

HOCHHAUS ANTENNEN

 o Wie soll man bei solch einer Menge an verschiedenartigen Sendern und Empfängern noch den Überblick behalten.

o Bei Erfassung sehr großen Strukturen findet man sehr selten einen Sender der noch Probleme macht. Die Stadt Hannover war da eine Ausnahme (siehe unter „Resonanzwege").

o Sender senden trotzdem, sind aber nicht mehr von Erdstrahlung beladen, die störende Verwirbelungen und Felder erzeugen.

o Die Suche nach Plänen für die verschiedenen Funkstrecken habe ich inzwischen aufgegeben, da ich nichts tagesaktuelles gefunden habe.

o Bauämter geben zwar Informationen frei, aber nur gegen Bezahlung und dann wahrscheinlich nur für sehr begrenzte Gebiete.

 

 

Je größer die Reichweite und je komplexer die gesäuberte Fläche, desto besser war die Auswahl der Struktur der Ableitung. Eine richtig große Struktur zu erreichen ist nicht immer möglich. Einen Offshore Strang in die Nordsee verbunden über ein Umspannwerk mit 4 Kernkraftwerken findet man nicht überall.

 

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Hier noch ein paar Gedanken zum Rutengehen!

Wer Lust bekommen hat sich mit dem Thema Rutengehen zu beschäftigen, es gibt sehr viele Angebote für Einstiegskurse. Wie überall ist das wichtigste das selber üben. Nichts sollte man glauben, was gesagt wird. Alles gilt es nachzuprüfen.

---------------------------------------------------------

Früher waren die bekanntesten Schulen:

Reinhard Schneider (Lecher Antenne) - Lebenslauf

Dr. Ernst Hartmann (Hartmann Gitte) - Hier bei Psiram

Früher gab es Spannungen zwischen der Schneiderschule und Dr. Ernst Hartmann. Dr. Ernst Hartmann bin ich sehr verbunden, da er sein leben lang versucht hat die Radiästhesie als Arzt in die Wissenschaft einzubringen. Es ist ihm nicht gelungen.

Nirgends hört man heute etwas von den Problemen der heutigen Zeit, die ich auf meinen Seiten hier schildere.

 

Die Radiästhesie hat sich rückwärts entwickelt oder ist bestenfalls auf dem Stand von vor 25 Jahren.

---------------------------------------------------------

Meine Orientierung gilt nicht der Geomantie sondern der Entwicklung von Wissen zur Hilfe: Die Radiästhesie bietet viele Problemlösungen. Sie hat mich durch die Schattenwelten geführt, weil ich alles wissen wollte. Hätte ich nur den obigen beiden Lehrern geglaubt wäre meine Entwicklung stehengeblieben.

 

Hier Radiästhesie oder Rutengehen in sehr wenigen Worten erklärt: Der menschliche Geist hat die Freiheit des Denkens bekommen. Dieser ist oft egozentrisch gesteuert und hat den Bezug zur Welt über den eigenen Rahmen hinaus verloren. Langsam sinkt das denkerische Niveau Jahr für Jahr ins Nichtssagende hinab.

 

============================================

Meine Bücher die ich lese finde ich schon seit vielen Jahren durch
die eine einfache Ja - Nein Frage.

------------------------------------------------

Soll ich dies Buch lesen oder nicht? Man bekommt manchmal trotzdem eine Antwort.

Jemand hat einmal gesagt es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten.

Wenn jemand so dumm fragt wie oben, warum soll das Universum schlau Antworten?


Macht es Sinn für mich, dieses Buch zu lesen?
Darauf gibt es eine Antwort.

Ist es Zeitverschwendung für mich, dieses Buch zu lesen? Darauf gibt es Antwort.

---------------------------------------------------------

Soll ich diese Arznei nehmen? Antwort JA.

Mir geht es richtig schlecht nach der Einnahme der Arznei. Die Einnahme war für mich als Homöopath richtig, da ich dadurch sehr viel über die Arznei gelernt habe. Meine Fragen stelle ich in Zukunft anders.

---------------------------------------------------------

Gab es einen Urkall? 
Noch nie habe ich gesehen, das ein Kind durch einen Knall entstanden ist.
Warum sollte die Erde als unsere Mutter die uns nährt so entstanden sein?

Ist CO2 führ die Umwelt schädlich? 
Alles lebendige besteht aus Kohlenstoffen und Sauerstoff, warum sollte es schädlich sein?

Die obigen Fragen kann man als Rutengänger stellen. Die Antwort ist sehr klar, weil die Frage sehr klar ist.

---------------------------------------------------------

WEG

 

Bei meiner Arbeit als Rutengänger begrenze ich mich auf die rein handwerkliche Ebene. Fragestellungen an einer Grenze wo ein Störfeld aufhört sind immer sehr klar. Als Voraussetzung gilt, dass der Geist in der Fragestellung klar und ohne Abweichungen ist.

---------------------------------------------------------

Beispiel: Als Anfänger schickte mich ein älterer Rutengänger in eine Falle. Er hatte in seiner Halle ein dickes Plus und ein dickes Minus aufgezeichnet. Beim gehen in Richtung roter Pfeil sollte ich den Ort der Wasserader finden. Als Anfänger findet man die Wasserader natürlich nur beim Minus. Diese verlief aber genau im Kästchen mit dem Plus.

---------------------------------------------------------


Warum landet ein Dr. Ernst Hartmann nach seinem Tode bei Psiram
obwohl er nichts unrechtes getan hat?

Die Alten haben alle mit Orakelbefragungen gearbeitet. Dies war den Mächtigen nicht immer angenehm. Sie wurden bedroht von Wissenden, die nicht jeden Blödsinn mitmachten, der dem Volk ins Hirn gepflanzt wurde.


BUCH: Runen - Zauberzeichen der Germanen
- Christopher Weidner


Komplexe Fragen kann man nicht mit einem Ja oder Nein beantworten. Arzneitmittelsuche funktioniert auch mit Abfragen durch das A B C. Niemals gebe ich aber einem fremden Menschen eine Arznei nur durch solch eine Auswahl. Immer prüfe ich sehr genau die Arzneimittellehren, ob irgendetwas gegen eine Arzneigabe spricht. Solche Fragen sind sehr komplex. Nie weiß man welcher Geist einen gerade reitet. Das obere Buch zu den Runen finde ich sehr angenehm. Wählt man als Rutengänger Runen aus um sich komplexen Fragen zu nähern, so ist das obere Buch sehr hilfreich. Niemals werde ich aber wie in anderen germanischen Büchern beschrieben, die alten Götter zu hilfe rufen. Das Jenseits ist eine große Wildniss, wie das Diesseits.

 

           Die Wahrheit liegt dazwischen. Oder doch nicht?

 

Eine mediale Botschaft durch Medium Jean Edermann (Auch unter Links Gesundheit)
- Die Botschaft der Außerirdischen  Dieser Botschaft ist nichts hinzu zu fügen. Sie ist für mich autentisch und beschreibt die jetzige Situation auf der Erde.

Man kann eine klare Frage dazu stellen. Es ist keine Gefahr zu befürchten.

--------------------------------------------------------- 

Hier noch ein paar Gedanken zu Fernuntersuchungen:

Vor 25 Jahren war ich sehr erschreckt darüber, dass so etwas funktioniert. Heute ist es tägliches Handwerkszeug. Wenn ich bei einer 100 km langen Kontrollfahrt bei jedem Trafo anhalten sollte, kostet das viel Zeitaufwand den ich lieber anders nutze. Karten kann man genauso nutzen wie Google Earth am Computer. Die Fernuntersuchung bei der Autofahrt liegt dabei zwischen der direkten und der Untersuchung mit Karten.

Hier ein Beispiel: AKWs in Europa


Die gleiche Falle wie oben bei den + und - Zeichen schnappt auch hier zu. Ist der Geist nicht am realen Ort wie der Finger so gerät sofort alles durcheinander. Falsche Frage = Falsche Antwort.

---------------------------------------------------------

Bitte nicht bei einer Fernuntersuchung in einen radioaktiv belasteten Kühlturm schauen, so etwas kann enden in einem Fall für die Psychiatrie. Niemals möchte ich jemanden auf den harten Weg bringen, den ich selbst durchlebt habe.

---------------------------------------------------------

Grundsätzliches zu Fernuntersuchungen:
Der Blickwinkel ist bei einer Fernuntersuchung anders als bei einer Untersuchung direkt am Ort. Dies zwingt mich dazu immer beides zu nutzen. Alle Bereiche direkt abzufahren kostet zuviel Zeit und Benzin.
Bildliche Darstellung: Stehe ich vor einem Baum sehe ich den Stamm, die Blätter und die Zweige. Betrachte ich den Baum von oben so fehlt der Stamm in der Gesamtsicht. Dies ist eine Darstellung aus der 3 dimensionalen Ebene.

---------------------------------------------------------

                    Fernuntersuchungen haben eine erweiterte Dimension.

    Oft finde ich dadurch Dinge, die ich beim Ankommen am Objekt nicht sofort finde.

 Feinheiten und Details im speziellen, sind niemals durch eine Fernuntersuchung zu finden.

--------------------------------------------------------- 

Warum schreibe ich dies alles?

Mit 67 Jahren habe ich nicht mehr viel Zeit. Da ich allein unterwegs bin, möchte ich diese Dinge nicht mit ins Grab nehmen. Zuviel Elend habe ich durch Krebskrankheit und kranke Tiere in meinen Stallungen gesehen. Die von mir beobachteten Dinge sind höchst real, treffen aber auf eine Zeit die nichts gutes hoffen läßt. Sollte jemand Interesse an diesen Dingen haben, so gebe ich mein Wissen gerne weiter.  

      ============================================================

Hiermit habe ich die wesentlichen Dinge und Vorgehensweisen beim Rutengehen dargestellt. In diesem Jahr habe ich noch einige Maßnahmen quer durch Deutschland in Planung. Über Kontakte würde ich mich jederzeit freuen.

&&&&&&&&&&&   ENDE 2017   &&&&&&&&&&&