KURSE: Mentales Rutengehen

 

Da es immer wieder schwer ist, anderen die Gesundheitsproblematik durch Störfelder zu erklären, möchte ich ab dem 28.Februar 2020
Wochenendkurse anbieten.

(Zeit: Freitag Abend bis Sonntag Nachmittag)

 

Was bedeutet Mental: Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Rutengehens. Verbreitet ist das Arbeiten mit Schieberantennen. Wassersuche mit Winkelruten ist gänzlich ohne Fragestellungen möglich. Das „Mentale Rutengehen" arbeitet mit geistigen Fragestellungen (ähnlich der Kinesiologie). Für ein erfolgreiches Arbeiten sind die richtigen Fragestellungen ohne gedankliche Beeinflussung des Ergebnisses wichtig.

Zielrichtung der Kurse: Nirgends wird die Problematik durch Störfelder in ihrem vollen Umfang benannt. Die Problematik wie man sich vor Richtfunknetzen schützt wird ebenfalls nicht benannt. Hier im Nahbereich befindet sich ein Lager für radioaktive Abfälle, eine Sondermülldeponie, mehr als 50 Windräder in allen größen, das Eichenkratt, Umspannwerke und viele Funkstrecken, so daß ich vieles über den Außenbereich zeigen kann. Der Sonntag ist dann dem Innenbereich vorbehalten.

Die Kurse richten sich an Anfänger, wobei Anfangskenntnisse im Rutengehen oder Pendeln erwünscht, aber keine Bedingung sind. Rutengehen lernt man nicht perfekt an einem Wochenende. Ich werde jedem eine Einhandrute zur Verfügung stellen. Außerdem werde ich ein Schema entwickeln, durch das ein Anfänger sich selbst, nach der Vermittlung der Grundkenntnisse, weiterentwickeln kann (ohne viel Zeitaufwand). Wer sich vorbereiten will, kann meine Internetseite zu Störfeldern studieren. Besonders Anfängern werde ich zu ermäßigtem Preis eine Wiederholungsmöglichkeit des Kurses anbieten.

Wer meinen Grundlagen folgt, wird sich in seiner Wohnung vor chronischer Krankheit schützen können. Die Ausschaltung von Störfeldreizen gehört an den Anfang einer Krankheitsbehandlung. Störfelder sind nicht die einzige Ursache für Krankheit, sie werden aber im heutigen Medizinsystem vollständig vergessen und ignoriert. Jede medizinische Maßnahme wird in einem störfeldfreien Umfeld in der Wirkung verbessert. Da Störfelder in Wohnungen nicht statisch sind, sondern sich durch Veränderungen des Ortes der vorhandenen Technik, Kunststoffe, Spiegel, Kleinteile und Metalle ändern, sollen Kurse vorbeugend eine Maßnahme zur Selbsthilfe und Krankheitsvermeidung sein.

 

Näheres über den Kursablauf und die Kurstermine auf den folgenden Seiten.
Wer Kentnisse über die heutigen Probleme hat, kann sich selbst schützen.