ERGÄNZUNGEN  JAHR 2016 ---  JAHR 2016  ---  ERGÄNZUNGEN  JAHR 2016 ---  JAHR 2016
Vor dem Lesen bitte ich die beiden Vorträge unter Basiswissen Psyche von Rainer Mausfeld und Hans-Joachim Maaz anzuhören. Diese beschreiben die heutige Situation zum Bereich Macht recht gut. Geld und Macht sind hier zusammengefaßt.
&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Beschreibung der heutigen Situation:

Nichts geschieht zufällig. Es gibt Kräfte, die die Dinge so lenken wie sie heute sind. Niemand sollte die Situation mit verklärtem Blick sehen. Im Hintergrund gibt es Machtstrukturen, die gezielt in Richtung eines 3. Weltkrieges treiben. Wer nur die öffentlichen Medien nutzt, wird davon natürlich nichts bemerken. Gründe für diese Entwicklung sind:

  • Euroeinführung: Folgt man Hans Werner Sinn, so bauen sich für Deutschland monatlich mehr als 30 Milliarden €uro uneinbringliche Forderungen auf, die in den Bilanzen der Banken versteckt werden. Bei den Südländern aber auch in Frankreich zerbrechen Betriebsstrukturen, die Arbeitslosigkeit erzeugen. Das in Deutschland gefeierte Wachstum ist also durch die Verschuldung des eigenen Landes finanziert.

  • Flüchtlingsströme: Das dies keine zufällige Erscheinung ist, sollte jedem bekannt sein. Das diese durch George Soros inszeniert wurden, ist offensichtlich. Sie wurden als Medienthema hochgespielt, während die Bomber in Syrien weiter flogen. Habt erbarmen mit den Flüchtlingen ist OK. Wenn aber zugleich Menschenleiber durch bomben zerfetzt werden, was nicht benannt wird, so handelt es sich um gezielte Medienpropaganda. Es braucht nicht viel Fantasie dazu, dass es unter den Flüchtlingsströmen Menschen gibt, die sehr viel Haß in sich tragen, wenn Bomber in die eigene Heimat fliegen. Für mich ist die ganze Szene wie ein trojanisches Pferd, dass ins Land geschoben wurde (man braucht nur noch an die Extremisten unter den Flüchtlingen Waffen zu verteilen).

  • Teilung des Landes: Durch inländische Propaganda wurden Stimmungen erzeugt, die viele Menschen verstummen lassen. Was ist Rechts und was Links. Als Bauer habe ich gelernt über längere Zeiträume zu denken. Kurzfristiges denken ist mir fremd. Als jemand, der sich mit Umweltproblemen beschäftigt, war ich bis zum Jugoslawienkrieg Sympatisant der Grünen. Was aus der Partei geworden ist, kann sich jeder anschauen. Wenn man als Bauer Sprüche hören muss wie „Steht das Schwein auf einem Bein, ist wohl der Schweinestall zu klein", so drückt dies für mich sehr viel Dummheit aus. Nie habe ich von den Grünen gehört, dass Sender, Windräder und Sonnenkollektoren Probleme machen. Für mich ist der umgewandelte Spruch richtiger: „Steht das Schwein auf einem Bein, so müssen in der Nähe Sender, Sonnenkollektoren oder Windräder sein".

Wer vorhandene Probleme nicht benennt, schafft dadurch neue Probleme. Die heutigen Parteien haben in dieser Hinsicht vollständig versagt. Sie streiten wie Kinder ohne Lösungsabsicht der Probleme.

----------------------------------------------------------------------------------

Gibt es heute in der 2. Reihe Politiker, die einen Wandel herbeiführen können:


Die heutige Politik führt direkt in den 3. Weltkrieg. Was bleibt mir als zu hoffen. Wie Parteien sich wandeln können, zeigte mir die Partei der Grünen (siehe obiges Beispiel). Trump aber auch die AfD tragen neoliberale Elemente in den eigenen Reihen. Für mich sind Personen mit ihrem Denken wichtig, nicht Parteien.

Wer wichtige Dinge sagt, ohne sich von den Medien verbiegen zu lassen, verdient meine Beachtung. Auch in Zukunft werde ich nur Personen verlinken, die mit ihren Worten die Dinge und Probleme beim Namen nennen. Man kann oben nur einen Wandel erwarten, wenn es unten zu einem Aufwachen kommt.


Das Problembewußtsein ist in sehr breiten Bevölkerungsschichten nicht vorhanden. Das ist aus meiner Sicht das größte Problem. Es gibt eine breite emotionale Lenkung der Bevölkerung durch die Medien. Sollte sich dies nicht ändern, kann keine Regierung der Welt Hilfe bringen.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hoffnung: Revolutionäre Netze 3,5 Minuten - Peter Kruse und hier umfangreich Peter Kruse
Das alles mag sehr kompliziert klingen, hat aber Kernwahrheiten. Wo ist der Fehler?
Es gibt die Netzwerke des George Soros. Wer denkt in diesen? Die breite Masse konsumiert ohne zu denken?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Obiges ist meine letzte Hoffnung für die Zukunft.

Es braucht aber Wahrheitssuche in der Bevölkerung (Wachheit).

Erst dann können Politiker auch unangenehme, vorhandene Probleme lösen.

---------------------------------------------------------------------------------------

Hoffnung bleibt in mir.

Das Risiko eines abgleitens in einen 3. Weltkrieg bleibt bestehen.

Daran ändern die heutigen Schönredner nichts, erst umgesetzte Veränderungen.

---------------------------------------------------------------------------------------