Es gibt eine globale Erdstrahlung die sich in unterschiedlicher Form zeigt

Hier ein Übersichtslink zu den verschiedenen Gitterstrukturen: Erdstrahleninfo  (weitere Gitterstrukturen sind: Curry- oder Benkergitter)

Kraftlinien: Der Begriff Leyline kommt aus der Geomantie. Ob es Kraftlinien gibt, kann ich nicht sicher sagen. Mir selbst reicht ein ruhiger Platz in der Natur, den man überall findet. Auf einer Studienreise durch Malta wurden wir an verschiedene Orte geführt, die Kraftfelder auf oder abbauen sollen. Es gibt dort sehr wohl Wirkungen. Orgonakkumulatoren, siehe Datei „Gesundheit" erreichen ähnliches. Mir ist der Wirbel der um solche angeblichen Kraftorte gemacht wird viel zu groß. Manchmal kann die Kraft auch zuviel sein, der man sich aussetzt. Ich benutze den Begriff Leyline für Verbindungen die Felder aufbauen, je nach Art des Feldes positiv oder negativ. Eine genaue Abgrenzung ist nicht immer möglich.

#####################################################################################

Grundsätzlich sind die Strukturen der Strahlung aus der Erde variabel.
Oft kommt es zu zusätzlichen Linien durch Gegenstände die sich vernetzen.
Sogar eine vollständige Auflösung durch Umlenkung nach unten ist möglich.

#####################################################################################

Bild Links:
o Mit ein bißchen Phantasie kann man sich vorstellen welche Wirkungen ein solcher Kleiderständer aus Edelstahl hat. Steht er mitten auf einer Erdstrahlenkreuzung, so wird die gesamte Energie dieser Strahlungskreuzung über die runden Rohre mit ihrer spiegelnden Wirkung im ganzen Raum verbreitet.

o Die oberen Bögen spiegeln wieder zurück auf die unteren Rundungen und diese wieder nach oben. Kein einziger Platz im Zimmer ist vor dieser Störung mehr sicher.

o Ist solch ein Kleiderständer aus normalem Metall und lackiert, fehlt die spiegelnde Wirkung. Wer es ermöglichen kann sollte noch besser auf Holz ausweichen (mit neutraler Lackierung).

Bild Rechts:
Ein solcher Wasserwirbler aus Edelstahl, genau auf einer Erdstrahlenkreuzung plaziert, kann den Raum von Erdstrahlen freimachen, wenn kein zweiter Gegenstand aus Edelstahl bis zur höhe des Wirblers vorhanden ist. Kugelförmige Gegenstände aus Edelstahl oder spiegelnde Dinge in bestimmter ungünstiger Anordnung im gesamten Raum können die Entstörung allerdings leicht wieder aufheben.

 

#####################################################################################

 

Dieser Spiegel in einem Kaufhaus war nicht allein. In jeder Ecke des Kaufhauses befand sich solch ein Spiegel. Sie dienten der Überwachung gegen Ladendiebstahl. Mir waren sofort nach betreten des Kaufhauses starke Belastungen durch diese Spiegel im Kopfbereich bewußt.

Alle 4 Spiegel reflektieren senkrecht nach oben gerichtete Erdstrahlen zu den anderen Spiegeln im Raum und im etwa 45 Grad Winkel wieder nach unten. Dadurch entsteht ein Stau der sonst ohne Umlenkung nach oben abfließenden Erdstrahlen.

Eine Überwachungskamera im Raum stand in Resonanz mit der Überwachungskamera einer nahegelegenen Sparkasse. Dadurch können Resonanzen nach Außen entstehen, aber auch zusätzliche Rückwirkungen für andere Störfelder in den betroffenen Raum.

 

 

 

#####################################################################################

 

Ein Fallbeispiel:

Die junge Frau wußte nicht mehr weiter. Ihre Heilpraktikerin sprach zu ihr von einer starken Belastung durch Erdstrahlen, die sie per Pendel feststellte.

Sie hatte im Bett eine Korkmatte gegen Erdstrahlen (Kopschinakork - Siehe Datei „Störfelder"). Es war im Nebenzimmer im Regal ein Metallengel aus Edelstahl genau auf einer Erdstrahlenkreuzung plaziert.

Dieser erzeugte ein flächiges Erdstrahlenfeld im ganzen dahinterliegenden Zimmer. Durch die Abdeckung der Fernsehantenne mit einer Decke oder durch wegnahme des Engels aus dem Regal zeigten sich im Zimmer wieder normale Hartmanngitterlinien. Im Bettbereich wirkte die Korkmatte und schirmte die Erdstrahlung ab.

Korkmatten schirmen ab, aber nur die Strahlung von unten. Die Fernsehinnenantenne war über den Metallengel in Resonanz mit anderen Antennen über den Häusern und erzeugte dadurch eine flächige Erdstrahlenbelastung im ganzen Zimmer.

----------------------------------------------------------

Wie es der Frau heute geht, habe ich nicht verfolgen können. Wer über lange Zeit sehr starken Strahlungsbelastungen ausgesetzt ist, gerät in eine Art Erstarrungszustand (Selbstschutz), der nach der vollständigen Entfernung von Störfeldreizen sich manchmal nur nach und nach auflösen läßt. Wie bei einer durch Medikamente entstandenen Kunstkrankheit braucht es Geduld und stimulierende Reize um den Körper wieder in Fluss zu bringen.

 

 

#####################################################################################

Nicht jede Störfeldlinie durch Erdstrahlen macht krank, es gibt aber die Tendenz der Überlagerung durch andere störende Felder.
Ein Bett verrücken hätte im obigen Fall nichts gebracht, die Korkmatte (war schon vorhanden) ebenfalls nicht.
Chronische Krankheit ist immer ein komplexes Geschehen und braucht ein komplexes Vorgehen.

#####################################################################################